Details

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Zukunftsmitgestalterinnen und -gestalter,

seit der digitalen Startveranstaltung zur Erstellung der Integrierten Entwicklungsstrategie am 15.12.2021 auf dem Hof Viehbrook sind erst knapp 3 Monate vergangen. In dieser kurzen Zeit konnten wir eine ungeahnt engagierte Mitarbeit und Mitwirkung vieler Menschen erleben. In Arbeitskreissitzungen, diversen Fach- sowie weiteren Gesprächsformaten konnten wir Ziele, Kernthemen und gemeinsame Projektansätze erörtern.

All die Einschätzungen, Ideen und Visionen für unsere gemeinsame Regionszukunft sind in die Erstellung der Integrierten Entwicklungsstrategie 2022 eingeflossen. Dieser Prozess biegt nun auf die Zielgerade ein.

Nun wollen wir am Dienstag, 05.04.2022 um 18:00 Uhr gemeinsam mit Ihnen:

v  Eindrücke sowie individuelle Zukunfts-Visionen und Schlagzeilen unserer Region 2030 aus der online-Befragung vorstellen und Sie diese bewerten lassen

v  den „roten Faden“ der Entwicklungsstrategie 2022 vor- und zur Diskussion stellen

v  anhand erster konkreter Projektideen „Lust machen“ für Projekte und die Regionsentwicklung ab Anfang 2023        

Auf Grund der wieder kritischer werdenden Corona-Lage haben wir uns entgegen unserer festen Absicht und entgegen unserer bisherigen Ankündigungen entschlossen, diese Veranstaltung erneut digital stattfinden zu lassen. Wir denken, dass wir mit dieser Sicherheitsmaßnahme eine größere Teilnehmerzahl erreichen können und bitten um Ihr Verständnis.

Damit wir besser planen können, bitten wir Sie um eine kurze Rückmeldung bis spätestens zum 31. März 2022, ob Sie teilnehmen möchten. 

Wir würden Ihnen dann am 01. April 2023 letzte Informationen und den Zugangslink übermitteln. 

Wir freuen uns sehr auf Sie und den Austausch mit Ihnen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der aktuellen weltpolitischen Lage erscheint es fast ein bisschen befremdlich, dass wir uns mit unseren im Vergleich kleinen Problemchen in der Region befassen. Sie alle, die Sie sich in den vergangenen Wochen an unserem Prozess beteiligt haben, haben einen kleinen Schatz an Eindrücken hinterlassen, der vor allem für den Zukunftsglauben und den Zusammenhalt der Region steht.

Und so wünschen wir dem ukrainischen Volk und allen Unterstützern, dass auch sie der Zukunftsglaube und der Zusammenhalt im Großen weiterträgt und hoffen wir, dass diese Tragödie schnell ein gutes Ende findet.

 

Mit freundlichen Grüßen

Horst Weppler

Vorsitzender